Über mich…

 

Da ich feststelle, wenn ich Kommentare z. B. bei Facebook abgebe, werden die oft gut gefunden durch entsprechende "Gefällt mir" Angaben, bin ich auf die Idee gekommen, ein eigenes Magazin ins Leben zu rufen, wo ich zu Informationen / Artikeln meinen Senf hinzugebe...

 

Ich möchte nachfolgend zu einigen Themen meinen Standpunkt äußern, die mich bewegen und auch andere Menschen:

 

WUTBÜRGER!

Ich werde in der Tat wütend, wenn ich sehe, wie Rentner die ihr Leben lang gearbeitet hatten, in Mülleimern nach Pfandgut suchen müssen. Oder Obdachlose, die wehrlos auf Bänken schlafen, angezündet werden. Wenn Frauen mittlerweile Angst haben, nachts unterwegs zu sein.

Wo leben wir?

 

SOZIAL ABGEHÄNGT!

Ich gehe einer geregelten Arbeit nach und bin übrigens mit einer Ausländerin verheiratet. Ich lebe in einem Reihenhaus und fahre mit dem Auto zur Arbeit. Ich zahle pünktlich meine Rechnungen, habe bei der Bundeswehr gedient, öfters bei den Wahlen Sonntags im Wahllokal gearbeitet und meiner Meinung nach genug für die Gesellschaft geleistet.

 

POPULISTEN!

So eine schwachsinnige Definition, denn alle Politiker jeder Couleur sind Populisten, also Menschen, die mit populären Themen ihre Arbeit ausüben. Warum wird das der AFD zum Vorwurf gemacht, während alle anderen Parteien genauso praktizieren?

 

KRIMINALITÄT!

Wie oft erlebe ich, wie z. B. die Frankfurter Rundschau gerne verschweigt, wenn Flüchtlinge Straftaten begangen haben oder die Schlauberger, die mit irgendwelchen Thesen daher kommen und sagen, durch die Flüchtlinge sei die Rate der Kriminalität nicht gestiegen!

Also, wenn ich Berichte von Polizisten lese oder neutrale Zeitungsartikel, dann hat sehr wohl durch den vielen menschlichen Abschaum aus aller Welt die Kriminalität zugenommen.

 

AFD IST EINE NAZI PARTEI!

Klar, alle Freunde, Wähler und Sympathisanten der AFD sind Nazis! Mein Vater war kein Nazi und war mehrere Jahre als DEUTSCHER im KZ, ich hasse Nazis und Adolf Hitler.

 

AFD IST GEGEN AUSLÄNDER!

Viele Ausländer, die in Deutschland leben und arbeiten, unterstützen die AFD, weil auch sie nicht gut finden, wenn Schmarotzer und Kriminelle unser Land parasitär erobern und auf Kosten aller Arbeitenden existieren.

 

MUSLIME SIND SO GUT!

Die muslimische Religionsgemeinschaft Ahmadiyya Muslim Jamaat Deutschland  beklagt, die "Hass- und Hetzbotschaften der AfD-Führung sechs Tage vor der Bundestagswahl". Die Vorwürfe der AfD gegenüber dem Islam zeugten von fehlender Sach- und Fachkenntnis, so der Verein.

Wir wollen festhalten, es gibt mehrere muslimische Gruppierungen, wo dieser Verein nur einen kleiner Teil darstellt. Die Loyalität zum Staat, meint natürlich nicht Deutschland, sondern Ihresgleichen!

Die Videos im Internet, wo man die barbarische Arbeit der fanatischen Moslems sehen kann, wie sie Menschen grauenvoll abschlachten, spricht eine andere Sprache. Hier sieht man das wahre Gesicht dieser Spezies.

 

ES GIBT AUCH AUSNAHMEN.

Natürlich existieren überall gute und schlechte Menschen. Auch bei den Flüchtlingen, die von Afrika und anderen Ländern hier einreißen, sind sicherlich Menschen dabei, die es gut meinen und sich hier auch anpassen möchten. Aber das ist in meinen Augen eine Minderheit, der größte Teil ist parasitärer und / oder krimineller Abschaum!

 

KEINE EMPATHIE!

Empathie bezeichnet die Fähigkeit und Bereitschaft, Empfindungen, Gedanken, Emotionen, Motive und Persönlichkeitsmerkmale einer anderen Person zu erkennen und zu verstehen. Von Wikipedia.

Sicherlich gibt es unter den Flüchtlingen auch wirklich Menschen, die sich in Not befinden. Aber das ist meiner Meinung nach nur eine kleine Minderheit. Wenn manche Kritiker von UMVOLKUNG sprechen, ist dies nicht von der Hand zu weisen. Der größte Teil der Flüchtlinge wird uns nur Probleme bescheren. Unsere Werte und Tugenden gehen dadurch kaputt, wenn immer mehr Abschaum in unser Leben kommt.

Selten siehst man Empathie bei vielen Türken, Afrikanern oder den Flüchtlingen! Sie kennen ihre Rechte, aber ihre Pflichten vergessen sie gerne. Darum habe ich diese Webseite gegründet, um gegen diesen Abschaum vorzugehen.

Duden:

Be­ur­tei­ler, der

Wortart:  Substantiv, maskulin

BEDEUTUNGSÜBERSICHT

jemand, der etwas, jemanden beurteilt, Beurteilender

Beispiel

ein objektiver Beurteiler [der Lage]

 

Ihr Beurteiler